Interne Steuerung

Sind die Organisation in ihrer Entwicklung oder einzelne Teile in ihrem aktuellen Changeprozess Thema, dann hat sich zum Aufbau und zur Stärkung der internen Steuerung als Einstieg die Arbeit mit dem operativen und dem systemischen Organisationsdreieck bewährt.

Der Coachingprozess wird sich mit den drei Stützpfeilern des operativen Organisationsdreiecks: planning, frame-setting, leading beschäftigen, die aktuelle Unternehmensgestalt in ihren zentralen Aspekten Strategie, Struktur und Kultur ergründen und nächste Schritte der Optimierung festlegen, die von den Coachees anschließend für die Umsetzung operationalisiert und kommuniziert werden.

Aus Führungsperspektive werden anschließend die Aspekte des systemischen Organisationsdreiecks reflektiert, um möglichst alle Mitarbeiterinnen im Prozess mitzunehmen. Bindung, Ordnung, Ausgleich sind hier die Stichworte, die konkretisiert werden, zu denen jede Führungskraft ihre aktuellen Aufgaben definiert und machbare Handlungsoptionen in ihren Alltag mitnimmt. Im weiteren sind die für die interne Vernetzung auf Team- und Kooperationsebene wirksamen Aspekte zu beleuchten und in kommunikative und vertrauensbildende Maßnahmen zu überführen. 

Regelmäßige Auswertungs- und Anpassungsreviews folgen.